Podcast: Mobility in Stadt vs. Land: Vergessen wir den ländlichen Raum?

Stadt vs. Land – der beliebte Gegensatz kommt nicht von ungefähr. Besonders, was Anbindung und Mobilität betrifft, tut sich im ländlichen Raum erschreckend wenig. Das ist nicht nur für die alternde Bevölkerung, sondern auch für die junge Generation ein Problem. Wie wir es schaffen, weg vom Auto hin zu neuen Mobilitätskonzepten zu gelangen, verrät Katja …

Podcast: Mobility in Stadt vs. Land: Vergessen wir den ländlichen Raum? Weiterlesen »

Diversity matters!?

Stuart Cameron ist Jurist und hat sich vor zwölf Jahren in seiner Branche umgeschaut:Wer steht für echte Diversität, wo ist es egal, wen ich liebe, wo fokussiert sich eine Kanzlei auf Erfolg im Sinne einer bunten Unternehmenskultur? Er wurde nicht fündig und gründete daher die Uhlala-Group, die heute Unternehmen bei ihren Zielen zur Diversität berät, …

Diversity matters!? Weiterlesen »

XING-Meinungsstück: Zukunft Mobilität: Fünf Unternehmen, die die deutsche Autoindustrie herausfordern und Dogmen hinterfragen

Nicht nur die deutsche Autoindustrie ist in den vergangenen Jahren extrem unter Druck geraten. Wir hinterfragen zunehmend, was Mobilität überhaupt ist. Anhand dieser fünf Unternehmen lässt sich illustrieren, in welche Richtung der Markt sich entwickeln könnte. Ein Blick aus dem Fenster einer Wohnung in einer beliebigen deutschen Großstadt zeigt: Von einer echten Mobilitätswende sind wir …

XING-Meinungsstück: Zukunft Mobilität: Fünf Unternehmen, die die deutsche Autoindustrie herausfordern und Dogmen hinterfragen Weiterlesen »

She Drives Mobility #54 – Marcel Philipp: Vom Oberbürgermeister zum Mobility-CEO von Aachen

Wir sprechen über das Scheitern der Campusbahn, die Möglichkeiten von Mobility Hubs in Städten und das Parkhaus als Zentrum vernetzter Multimodalität. Beginnend mit Aachen will Philipp vor allem auch sein kommunales Know How einbringen, um Verkehr klimagerechter abzubilden. „Es pendeln täglich 60.000 Menschen mit dem Auto nach Aachen, mein Ziel ist es, dass mindestens 20.000 von ihnen vor der Stadt umsteigen und Aachen von Verkehr entlasten.“ Welche Rolle der Citymover dabei spielt und warum die Heimat von Streetscooter und Co. dabei für ihn idealer Standort ist, das erfahrt ihr in unserem Talk.