ADAC spricht Hör-Empfehlung für #SheDrivesMobility aus

In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen durch Corona kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Unsere mobile Gesellschaft lahmt. Was dagegen hilft? Unsere Podcast-Tipps zur Mobilität.

Wir stellen Ihnen sechs Podcasts rund um Mobilität vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar. Hören Sie sich einfach alle an – es lohnt sich!

1) She Drives Mobility
Welches Thema? Im Zentrum dieser Podcastreihe steht der Mobilitätswandel, für den es nach Meinung der Macherin Katja Diehl auf jeden Fall eines braucht: Diversität.
Wer macht’s? Die Hamburger Journalistin und Kommunikationsberaterin Katja Diehl bietet ihren Podcast seit März 2019 an. Besonders interessant: ihr breites Spektrum an Gesprächspartnern und die ausführlichen Dialoge. Selten dauert ein Podcast weniger als 30 Minuten.
Für wen geeignet? Für Um-die-Ecke-Denkende – Frauen wie Männer. Und für Menschen, die Sichtweisen abseits ausgetretener Gedankenpfade suchen.

2) Moove – der New Mobility Podcast
Welches Thema? Nicht nur eins, sondern ganz, ganz viele, in einer ausgewogenen Mischung – von Connectivity über autonomes Fahren, Smart-Home und Sharing, Robo-Taxis bis hin zur künstlichen Intelligenz.
Wer macht’s? Die Redaktion von “auto motor und sport” spricht hier vor allem mit Machern und Experten aus der Automobilbranche. Journalistisch sauber aufbereitet, belastbar und durchaus auch mal kritisch. Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge.
Für wen geeignet? Für mobile Liebhaber und Kenner der Szene sowie für Leute, die schon mal einen Blick in die Zukunft werfen möchten.

3) Die Sonntagsfahrer
Welches Thema? Mobile Trends und Kuriositäten. Ganz nach dem Motto: “Alles, was mobil ist, darf hier vorfahren”. Anders ausgedrückt: Die Sendungen sind nicht monothematisch ausgerichtet, sondern präsentieren einen mobilen Kessel Buntes. Da kommen Promis in der Kategorie “Die Mitfahrzentrale” zu Wort, werden neue Studien kurz vorgestellt oder erklärt, wie nächtlicher Verkehrslärm der Gesundheit schaden kann.
Wer macht’s? Noch ein journalistisches Angebot, diesmal von Radio Eins (RBB). In diesem Mobilitätsprogramm sind Radioprofis am Werk, die ihr Handwerk verstehen. Da die Sendungen auch im Rundfunk laufen, können Hörer direkt Fragen stellen, die der “Autopapst” dann beantwortet.
Für wen geeignet? Für die Ravensburger-Zielgruppe – von 8 bis 88.

4) CLEANELECTRIC

Welches Thema? Der Name verrät es sofort. In diesem Podcast dreht sich alles um Elektromobilität. Seit 2016 wurden 100 Folgen erstellt, in denen neue E-Modelle ausführlich vorgestellt, die Probleme bei der Ladeinfrastruktur erläutert und Interviews mit Elektro-Experten geführt werden.
Wer macht’s? Hier sprechen die Elektro-Automobilisten Philipp Hellwig und Marcel Lenz und ihre Mitstreiter über alles rund um strombetriebene Fahrzeuge.
Für wen geeignet? Für alle Stromer und solche, die es noch werden wollen.

5) Autokorrektur
Welches Thema? Mobilität der Zukunft oder besser gesagt: Mobilität mit Zukunft. Vorgestellt werden zahlreiche gute Ideen, die Wissenschaftler, Unternehmer und Stadtplaner bereits umgesetzt haben. Wer Autokorrektur regelmäßig hört, weiß, dass Mobilität mit Zukunft kein Traum bleiben muss.
Wer macht’s? Die Profis von Quarks, der Wissenschaftssendung des WDR. Absolut zuverlässig, fakten- und evidenzorientiert.
Für wen geeignet? Für mobile Schlaumeier, die sich auch die kompliziertesten Dinge gerne leicht verständlich erklären lassen.

6) Einfach weiter
Welches Thema? Die Zukunft der Mobilität – ein ganzes Bündel an spannenden Themen und neuen Ideen wird hier präsentiert und zwar nicht nur zum Automobil! Auswahl gefällig? “Flugtaxis im Rettungseinsatz” über “Erdgas-Fahrzeuge als alternative Antriebsart” bis zum “Wasserstoffantrieb bei Zügen”.
Wer macht’s? Der ADAC, moderiert von Sprecher Johannes Boos, der auf die Fachabteilungen des Clubs zurückgreift. Dabei kommen ADAC Experten zu Wort. Fachlich fundiert und gut verständlich.
Für wen geeignet? Nicht nur für Club-Mitglieder, sondern für alle, die sich für neue Wege der Mobilität interessieren und begeistern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.