#SheDrivesMobility mit Sabrina Meyer von door2door

Die nächste Folge SheDrivesMobility ist online und widmet sich einem wichtigen Thema. 16 Millionen Menschen wohnen auf dem Land. Und fühlen sich nicht nur in Sachen Mobilität „abgehängt“. Sie können nur müde lächeln, wenn wir Autoverzicht fordern, da bei ihnen die nächste Haltestelle kilometerweit entfernt ist und der Bus nur alle zwei Stunden fährt.

Wo wir Städter uns mit Elektroscootern beschäftigen, ist im ländlichen Raum das Auto oft alternativlos. Sabrina Meyer von door2door hat den ländlichen Raum seit ihrem Job bei der Deutschen Bahn im Fokus. Doch nach diesem Werdegang sah es zunächst gar nicht aus. Auch sie ist eine Quereinsteigerin aus den Geisteswissenschaften – so wie viele kompetente Ladies von Women in Mobility. Und die DB suchte eine „Verkehrsplanerin“. Dennoch passte es und Sabrina verantwortete den Aufbau der Plattform „Wohin du willst“. Heute vereinbart sie eigene Arbeit nach StartUp Manier (agil, ortsunabhängig) für Verkehrsunternehmen in ganz Deutschland. Und kann sie nachvollziehen, was „ländlich“ bedeutet. Sie ist mit ihrem Partner jüngst aufs Land gezogen, weil sie Eltern werden. Anbei wie stets auch mein Thought Recording. Hört mal rein und lasst uns gern Bewertungen, Fragen oder Kommentare da!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.