Zum Inhalt springen

Zu Gast bei Radio Corax: Rezension zu meinem Buch Autokorrektur

Deutschland ist ein Autoland. Das zeigt einmal mehr die aktuelle Debatte um eine Spritpreisbremse. Oder aber das gescheiterte Tempolimit auf Deutschen Autobahnen, das die Ampel-Koalition dann doch nicht in den Koalitionsvertrag geschrieben hat. Automobilität scheint der Politik wichtiger als Klimaschutz. Dafür sorgt auch eine starke Autolobby. Aber auch gesellschaftlich ist das Auto nach wie vor das wichtigste Individual-Verkehrsmittel. Laut der Mobilitätsexpertin Katja Diehl sollte es allerdings möglich sein, ein Leben ohne ein eigenes Auto führen zu können. Und zwar in der Stadt, auf dem Land, für Menschen mit geringem Einkommen, für Frauen und Familien. Es braucht eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende, das fordert Katja Diehl in ihrem aktuellen Buch „Autokorrektur: Mobilität für eine lebenswerte Welt“. In ihrem Buch entwickelt sie eine Zukunft, die mehr Lebensqualität sowohl in Städten als auch auf dem Land bietet. Wie diese Zukunft aussehen könnte und wie man dahin kommt, darüber haben wir mit Katja Diehl gesprochen.

Zum Hörstück geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Warning: Undefined variable $grid in /home/www/kd_v2/wp-content/plugins/my-calendar/my-calendar-core.php on line 519