Zum Inhalt springen

Zu Gast bei „Let´s talk change“ – Autokorrektur – Endlich Vorfahrt für die Mobilitätswende?

So richtig viel haben wir über die Mobilitätswende noch nicht gesprochen.

Wahrscheinlich gibt es keine bessere, um in dieses Thema tiefer einzusteigen als Katja Diehl. Katja ist Mobilitätsexpertin, die Mobilität erst einmal vor allem nicht technisch versteht, sondern als das, was es ist: ein Verhalten. Dass damit auch ein grundsätzlicher Perspektivwechsel einhergeht, der nicht nur die in unserem Bewusstsein fest verankerten Fortbewegungsmittel wie z.B. das Auto hinterfragt – macht Katja an jeder Stelle deutlich: über ihre Social Media Kanäle, in Reden, Fach-, Meinungs- und Blogbeiträgen und jetzt auch ganz frisch über ihr neues und erstes Buch: Autokorrektur.

Und über das Thema ihres Buch spricht David Wortmann mit ihr:
Wie stellt sich Katja die Mobilität der Zukunft vor?
Was muss sich dafür heute ändern?
Warum ist Mobilität noch nicht inklusiv und braucht eine andere Lobby?

Davids Zeit mit Katja war viel zu kurz, um die ganze Brandbreite von Mobilität und Verkehr zu besprechen, aber dafür hat Katja ja auch ihr Buch geschrieben. Autokorrektur: eine Mobilität für eine lebenswerte Welt. Im Fischer-Verlag, rund 262 Seiten.

Das nimmst Du mit:
– wie kann man sich die Zukunft der Mobilität vorstellen?
– warum sind wir heute so autozentriert und gelingt es uns vom Auto zu lösen?
– ist Mobilität heute gerecht für alle gesellschaftliche Gruppen?
– warum Mobilität mehr ist als Fortbewegungsmittel
– was die weiteren Themen von Katjas neuem Buch sind

Hier geht es zur Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Warning: Undefined variable $grid in /home/www/kd_v2/wp-content/plugins/my-calendar/my-calendar-core.php on line 519