She Drives Mobility #43 mit Petra Pinzler und Vanessa Vu

Petra Pinzler und Vanessa Vu von DIE ZEIT und ZEIT ONLINE haben als Journalistinnen nicht nur einen Blick auf Mobilität – beide interessiert, wie diese sich in einen Gesamtkontext von gesellschaftlichem Status und Wandel einreiht. Während Petra sich u. a. für Ökologie im Zusammenhang mit Ökonomie interessiert und hinterfragt, woher “dieser Status Quo” kommt, ist Vanessa jemand, der als Journalistin verstehen möchte, was uns aktuell in so viele Gruppen dividiert – und wie wir das auflösen können.

Ich habe mich sehr gefreut, mit den Autorinnen von “Die männliche Stadt” und “Nehmt ihnen das Steuer weg” zwei Ladies im Livecast zu haben, die mit journalistischer Neugier und Freude an guten Geschichten auf den Mobilitätswandel blicken.

Für beide ist die Verkehrswende keine Frage von Gender, der Status Quo jedoch ist für sie eindeutig Ergebnis einer Welt, in der patriarchale Strukturen dazu führten, dass weibliche Mobilität unsichtbar wurde und keine Rolle in der Planung für Städte mehr spielte.

Ich möchte herzlich einladen, sich diesen Talk anzuschauen, denn ich glaube, dass es neben allen technischen Möglichkeiten und Lösungen auch der Lust am Menschen und dem Wandel bedarf, um die Zukunft kinderfreundlich und klimagerecht zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.