22 Folgen #SheDrivesMobility. Was als Teil des Projektes „außerhalb der Komfortzone“ begann, ist mittlerweile fester Bestandteil meines Wirkens für die Verkehrswende. Zum einen, indem ich die Frauen sichtbar mache, die in der Männerdomäne schon jetzt fröhlich und kompetent für die richtigen Veränderungen sorgen, zum anderen, weil ich mit dem Podcast an meine beruflichen Startjahre als Journalistin zurück gehen und meine Neugier befriedigen darf.

  • Wie wird frau von der Friseurin zur Analogastronautin Dr. Carmen Köhler?
  • Was ist das Feministische am Radfahren Isabell Eberlein?
  • Warum begeistern dich Zugbegleiter:innen Carmen Maria Parrino vom Bahnunternehmen Abellio?
  • Was können Konzerne von StartUps lernen Julia Kuemper, Geschäftsführerin der Venture Villa in Hannover?
  • Was ist ein digitales Ökosystem Julia Holze, selbstständige Beraterin?
  • Warum müssen wir 2030 aus dem Fossil PKW aussteigen Marion Tiemann von Greenpeace?
  • Was ist für dich mobilisierende Mobilität Anastasia Umrik, Speakerin und TED-Orkan?
  • Was bedeutet für dich Kollaboration Tinia Muehlfenzl von TIER mobility?
  • Wie geht es „deinem“ deutschlandweit ersten Wasserstoffzug Saskia Schulz von Alstom?
  • Wie digitalisiert frau den Hamburger Hafen Dr. Phanthian Zuesongdham von der Hamburg Port Authority?
  • Was können Daten für die Mobilität der Zukunft, vor allem auch im ländlichen Raum leisten Sabrina Meyer von door2door?

Ich habe so viel gelernt!
Und bin dafür demütig und dankbar. In 2020 werde ich neben den persönlichen Geschichten von Frauen auch neue Konzepte, Lösungsansätze und hoffentlich auch Journalist:innen – Blogger:innen und weitere Multiplikator:innen dazu bewegen können, das Jahr mehr in das Handeln zu überführen, als es 2019 tat.

Frohe Festtage euch!