Zu Gast bei der Elite – brandeins-Konferenz

Es war ein guter halber Tag Input. Aus dem ich dennoch mit einem schalen Geschmack im Mund ging. Vorweg: Ich bin seit Jahren Fangirl der brandeins. Sie ist meine Dosis monatliches Nudging, sie stupst und zerrt und fordert heraus, die Dinge mal anders zu sehen oder auch zu relativieren, was ich mir so als “Wahrheit” zurecht gebastelt habe. Sie führt mir Gehirne von Menschen zu, in die ich schauen darf. Und von deren Lebenssicht und -erfahrung ich enorm profitiere. Ich freute mich also logischerweise auf die Zukunftskonferenz. Und ich habe viel Neues erfahren. Aber es gab immer wieder Momente, in denen ich mir selten wie je zuvor bewusst wurde, hier auf einer elitären Veranstaltung zu sein. Deren Gedanken “Otto und Erna” nicht erreichen werden. Was mache ich jetzt mit dieser Erfahrung?