Schweizer Bundesrat zeigt sich auf Silvesterfoto mit Schienennetz – in Deutschland undenkbar!?

Mit diesem Bild des Bundesrates der #Schweiz wünsche ich ein frohes neues Jahr und denke, dass wir uns in Deutschland noch sehr viel bei unseren Nachbar:innen abschauen können in Sachen Verkehrswende. Das ist doch gut! Vorbilder ziehen gute Taten nach sich, so wir denn wollen.

„Eine Karte des #Schienennetzes und der wichtigsten Bahnverbindungen, die unser Land von Norden nach Süden und von Osten nach Westen durchqueren. Diese Linien verbinden auch die Bundesrätinnen und Bundesräte, die auf der Karte dort stehen, wo sie herkommen. Der Bundesrat in seiner Vielfältigkeit vereint und die Vielfältigkeit der Schweiz, die eine Stärke unseres Landes ist: Das sind die Themen, die das neue Bundesratsfoto darstellen will, indem es von Verbindungen, Zusammenhalt und Vielfalt spricht.

Die Botschaft 

«Genau wie die Mitglieder des Bundesrates unterscheiden sich auch die Schweizerinnen und Schweizer in ihrer Herkunft, Sprache, Kultur und Mentalität. Und alle miteinander sind wir die Schweiz. Diese Vielfältigkeit macht die Stärke unseres Landes aus», ruft Bundespräsident Ignazio Cassis in Erinnerung. Dieses kostbare Gut ist heute umso wichtiger, da die Covid-19-Pandemie weiterhin unsere Gewohnheiten auf den Kopf und unsere Geduld auf die Probe stellt. Es ist wichtiger denn je zu zeigen, was uns verbindet, und nicht, was uns trennt. Und es verträgt einen Farbtupfer in dieser düsteren Zeit.“

In einem Monat und acht Tagen erscheint mein Buch #Autokorrektur. Mit dem ich die Einladung zu einer menschenzentrierten Mobilitätsgestaltung ausspreche. Denn da haben wir viele Hausaufgaben noch vor uns und können Wundervolles bewirken.
Freu´mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.