Zum Inhalt springen

Danke Köln!

Im Rahmen unserer Reihe „RADKOMM.TALK“ haben wir am 22.03.22 Katja Diehl begrüßt. Sie las aus ihrem Buch „Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt“. Im Anschluss fand ein Gespräch zwischen Katja Diehl und Dr. Ute Symanski, Vorsitzende von RADKOMM e.V. und Vertrauensperson der Volksinitiative Aufbruch Fahrrad, statt.
Das Buch „Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt“ ist ein Plädoyer für eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende. Mobilitätsexpertin Katja Diehl macht Lust auf eine Gesellschaft, die gemeinsam eine attraktive und klimafreundliche Zukunft für alle baut. Eine Zukunft, die mehr Lebensqualität in Städten und auf dem Land bietet sowie moderne Formen von Arbeit berücksichtigt.
»Jede*r sollte das Recht haben, ein Leben ohne ein eigenes Auto führen zu können.«
Katja Diehl weist den Weg zu einer gerechten und fairen Mobilität der Zukunft, die den Menschen ins Zentrum stellt und unsere Welt lebenswert macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.