Zum Inhalt springen

Lesungen und Interviews anfragen, Termine meiner Lesereise.

  • Autokorrektur wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet, vergeben von den Leser:innen des Handelsblattes.
  • Ich wurde gerade doppelt mit dem Deutschen Mobilitätspreis des Digitalisierungs- und Verkehrsministeriums, Kategorie „Menschen“ und Publikumspreis, ausgezeichnet.
  • Autokorrektur war im Finale für den Umweltmedienpreis der Deutschen Umwelthilfe. Kategorie Zuschauer:innenpreis.

Hier findest du ein pdf zum Blättern in den ersten Seiten von #Autokorrektur.

Wie kann ich ein Interview mit Katja anfragen?

Hier finden Sie die entsprechenden Ansprechpartner:innen im Fischer Verlag.

Wo kann ich Lesungen in meiner Region anfragen?

Die Lesungen biete ich in Absprache mit dem Fischer-Verlag für 900 Euro netto plus Reise- und Übernachtungskosten an.

Aktuelle Lesereise und Vorträge:

November

18. November Moderation einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung mit Daniela Kluckert und Thomas Bareiß

24. November Keynote Innenstadtdialog Ruhr Recklinghausen

25. November Forum Montpellier Zéro Carbone 2022

29. November Vorlesung an der Uni Hamburg im Audimax – 18:15-19:45

Dezember

10. Dezember Lesung und Winterfest bei Kathrin Henneberger in Mönchengladbach-Rhey

11. Dezember Lützerath

17. Dezember Vortrag in Offenburg

30. Mai Schöpflin-Stiftung Lörrach

31. Mai Vortrag zur Sicherheit von marginalisierten Gruppen im ÖPNV beim AK Sicherheit im VRR 

Juni:

3. Juni Hamburg Lesung und Diskussion mit Rosa Domm im eeden

7. Juni Lesung in Dörverden

9. Juni Lübeck Keynote zum Festakt Emobilität in Lübeck

10. Juni re:publica: Plädoyer für eine inklusive und klimagerechte Verkehrswende

13. Juni in Leipzig Klimabuchmesse mit #WissingKneift, Raul Krauthausen und Benjamin Schwarz

14. Juni Lingen

15. Juni Buchholz in der Nordheide

18. Juni Internationales Städteforum in Kiel

20. Juni Göppingen

21. Juni Ringvorlesung im Rahmen Global Challenges an der TU DarmstadtDie Zukunft einer gendergerechten Mobilität zwischen Effizienz, Suffizienz und Konsistenz“ zusammen mit Weert Canzler

22. Juni Evangelisches Bildungswerk in Erlangen

23.6. Nürnberg

24. Juni Essen, Klimafestival Leuchtende Tage

25./26. Juni Femfest in Würzburg

26. Juni virtueller „Inclusive Mobility Advocacy“: Featured Guest Roundtable + Q & A

27. Juni Evangelisches Bildungswerk Schweinfurt zusammen mit dem VCD

28. Juni Augsburg

30. Juni Lüneburg, 19:00-21:00 Uhr, Wasserturm

Juli:

01. Juli zu Gast auf dem Roten Sofa beim NDR

2. Juli virtueller Vortrag in Bonn

3. Juli Wiesbaden, Superblock-Sonntag,

  • 13 Uhr – 14:00 Uhr, Bühne Kleistplätzchen:
    Talk mit dem OB Gert-Uwe Mende, Verkehrsdezernent Andreas Kowol und der Vorsitzenden des Jugendparlaments, Marie Kristionat, 
  • 14:15-15:00 Uhr, Bühne Kleistplätzchen:
    Lesung aus „Autokorrektur“ mit Jan „Der Graslutscher“ Hegenberg
  • 15:30 Uhr, Bühne Rüdesheimer Straße
    Talk Kultur-Initiative Abklatsch

5. Juli NAJU Workshop mit den Klima-Coaches

6. Juli Keynote auf dem Festakt ÖPNV-Strategie 2030 Baden-Württemberg in Stuttgart

12. Juli Botanischer Obstgarten Heilbronn

13. Juli zu Gast bei SWR 1 Leute

13. Juli Keynote auf der Eurobike

13. Juli Merlin Kulturzentrum, Stuttgart

14. Juli Neu-Ulm im Theater Neu-Ulm

17. Juli Denzlingen

August:

September

24. September Webinar Verkehrsclub Schweiz

26. September Lesung in Frankfurt am Main Klimakneipe Koala-Kollektiv

27. September Lesung und Podiumsdiskussion in Offenbach (mit Tarek Al Wazir)

28. September Lesung auf dem Salonfestival in Frankfurt am Main

29./30. September FTI-Beiratssitzung in Wien

30. September Online-Lesung in Kooperation mit Daniela Brodesser

Oktober

3. Oktober virtueller „Go Simple Talk“ – Anmeldung ab sofort möglich.

3. Oktober Wien, IG Architektur, 6., Gumpendorferstraße 63B + virtuell via Zoom

4. Oktober virtuelle Veranstaltung mit der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz

5. Oktober Lesung in Trossingen im Eisenbahnmuseum

7. Oktober Lesung im bayrischen Landtag in München

10. Oktober ein Jahr Klimaticket, Wien – ausverkauft

11. Oktober Gedankenaustausch zur Mobilitätswende, Wien

12. Oktober Keynote Salzburger Verkehrstage

13. Oktober Lesung in Pforzheim

17. Oktober Beirat Mobilitätsdaten Verkehrsministerium Ba-Wü

18. Oktober Lesung und Podiumsdiskussion in Luxemburg

19. Oktober Radgala 2022; Keynote auf der Abschlussveranstaltung zu Vorarlberg Radelt

20. Oktober Lesung in Rösrath

21. Oktober Verleihung des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises von Handelsblatt und der Buchmesse in Frankfurt

24. Oktober Friedrich-Ebert-Stiftung in Nürnberg

26. Oktober Keynote auf dem NRW-Mobilitätsforum

27. Oktober Nominierung für den Deutschen Mobilitätspreis in der Kategorie Mensch

28. Oktober Lesung in Bielefeld

November

1. November Darmstadt, Centralstation

2. November Lesung in Mannheim

3. November Abschlussrede des 20. Hessischer Mobilitätskongresses

4. November Lesung in Bad Vilbel

7. November Premiere LinkedIn-Audio „good vibes only

9. November Vorlesung an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

10. November Fachsymposium „Soziale Innovationen“ – Universität Magdeburg “Otto-von-Guericke”

14. November Keynote auf dem Mobilitätskongress in Frankfurt am Main

32 Gedanken zu „Lesungen und Interviews anfragen, Termine meiner Lesereise.“

  1. Karl Pfeiffer Wien 1.,

    So Sie die Frau sind, welche sich über die Wiener Philharmoniker geäußert hat so wissen Sie von mir: Die Wr.Ph. sind ein Verein. Sie waren über hundert Jahre ein reines Männerorchester. Und hätten es bleiben sollen. Denn wenn auch die Technik und die Fertigkeiten der Instrumentalisten sich verändert haben, seit dem Frauen mitwirken, hat sich einiges verändert. Vor allen klanglich hat das hörbare Folgen. Wie weit das von den weiblichen Mitgliedern abhängt wage ich nicht zu sagen. Aber am Fagott und auch auf der Flöte, ja selbst am Konzertmeister Pult vermisse ich alles „wienerische“ für das dieses Orchester weltberühmt war. Hadamovsky beschreibt diesen Wiener Klangstil detailliert. Glauben Sie so etwas kann man lernen?

      1. … Hätte auch etwas kommentiert – eher in deine Richtung hin – wenn ich denn eben nicht festgestellt hätte, dass du mich als Followerin, auf Twitter blockiert hast. Nein, es lag kein Grund vor; vielmehr bin ich eher in deine Richtung orientiert. Mein drei Antwort-Tweets an dich sind Zustimmung. Vermutlich blockst du nach solchen Listen, die gerne von AfD-nahen Gestalten entsprechend beeinflusst werden. Das ist, so oder so, Social-Media-Inkompetenz und eher problematisch. Damit kann ich dann nichts anfangen. Meine Tweets und viele Likes an dich sind gelöscht und prinzipiell blockiere ich jeden und jede auf Twitter die mich blockiert, so gleicht sich das aus. und tschüß

  2. Pingback: Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt - Bachgau.Social

    1. Hallo Björn – wahrscheinlich in der VHS in Kooperation mit den Scientists for Future – ist noch in finaler Klörung, aber 90 Prozent sicher 🙂 Freu mich!

  3. Pingback: Katja Diehl - Autorin und Fachfrau für eine gerechte Mobilitätswende - Bachgau.Social

    1. Schön, dass so viele danach fragen! Ehrt mich sehr. Ich plane das auf jeden Fall, leider ist zurzeit kein Verlag interessiert. Auch fällt die Leipziger Buchmesse aus, auf der wollte ich mich mal umhören. „Zur Not“ organisiere ich das selbst

    1. Ich plane das auf jeden Fall, leider ist zurzeit kein Verlag interessiert. Auch fällt die Leipziger Buchmesse aus, auf der wollte ich mich mal umhören. „Zur Not“ organisiere ich das selbst 🙂

  4. Parents for Future Köln

    Oh. Du bist am 22.03. in Kölle? Mit Jan Böhmermann im Lastenrad? Da war doch noch eine Wette offen, oder?

    Wann und wo ist die Kölner Veranstaltung?

  5. Hallo Katja, bist Du irgendwann in der Gegend von Verden? Da war doch eine Veranstaltung mit der Heinrich-Böll-Stiftung in Dörverden angesetzt, wenn ich mich recht erinne, oder? Beste Grüße, Thomas

    1. da wird was stattfinden, aber wir sind noch in der Absprache. Ich habe grad die Übersicht aktualisiert. Schau gern auf die Startseite – ist oben angepinnt 🙂

    1. Hallo Stefan, ich habe das Handle geändert – du findest mich unter _Katja_Diehl_ – das alte handle wurde leider sofort geklaut :/

  6. Hallo Katja, gibt es ggf. mehr Details zur Lesung in Neu-Ulm, die du teilen kannst? Uhrzeit? Ort? Veranstalter? Herzlichen Dank.

  7. Pingback: Gedanken zur Autokorrektur #8. – Katja Diehl

  8. Hallo Katja, wir (Grüner Stadtverband Celle) würden Dich gerne nach Celle holen und eine Veranstaltung mit Dir und Swantje M. (MdB) machen. Hatte dazu gestern ein Gespräch mit ihr. Läuft das über den Fischerverlag oder direkt über Dich? Dein Buch hat mich so geflasht und vor Ort haben wir soviel Nachholbedarf, dass eine Veranstaltung mit Dir einfach klasse wäre.

  9. Annette Schmahl

    Hallo Katja,
    vor einigen Wochen hatte ich Dich angeschrieben für eine Lesung in Celle, Du hast mich an Frau Seydler verwiesen. Leider gestaltet sich die Kommunikation sehr zäh und gerade sehe ich, dass der Termin am 9.11., den Frau Seydler mir angeboten hat, nun in Jena stattfindet. Kein Vorwurf, eher ein HILFERUF. Wir haben in Celle einen so starken Nachhol- und Aufklärungsbedarf zum Thema gerechte Mobilität! Bei Deinem gestrigen Auftritt in Frankfurt war ein grüner Freund and VCD-Aktiver aus Celle dabei und hat mir bestätigt, dass es eine sehr gute Idee wäre, wenn Du mal nach Celle kommst. Er war begeistert. Wie kommen wir da weiter?
    Herzliche Grüße
    Annette Schmahl

  10. Hallo Frau Diehl,
    habe Sie gestern bei SWR 1 Leute gehört und würde Sie zu gerne einmal nach Crailsheim zu einer Lesung einladen. Sind Sie irgendwann in der Gegend?
    Bin jetzt erst einmal bei zum 28. Juli in Urlaub.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gertrud Wesselmann
    Stadtbücherei Crailsheim

  11. Liebe Katja Diehl,
    ich war im Juni in Erlangen bei einer Lesung, dein Buch habe ich sofort angefangen zu lesen :-)) da radikalisiert frau sich schneller als gedacht
    Ich bin Teil einer AG Rad in Heroldsberg mit Grünen und Radverrückten, eigentlich wollten wir dich zu uns einladen, nachdem ich aber dein Programm gesehen habe, Hut ab, werden wir wohl im Oktober dann nach Nürnberg kommen.
    Freue mich schon
    Uschi Neumann aus Heroldsberg #arbeitsradlerin#urlaubsradlerin#freizeitradlerin#fahrradliebe#besterfreund#mybamboo

    1. Danke für das Feedback!
      Ich habe einen angepinnten Beitrag, der ganz oben auf der Startseite erscheint.
      Da findet sich auch ein Termin in Wuppertal 🙂

  12. Pingback: Zu Gast bei Future Moves OMR: „Ich würde gerne genauso sicher sein wie Menschen im Auto“ – Katja Diehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert