#staysono – eine junge Automarke setzt auf Community statt Heuschrecken

Von Beginn habe ich die Reise von #SonoMotors aus der Ferne und auch in real begleitet – begeistert, weil ich das Gefühl hatte, hier denken zwei engagierte Twentysomethings endlich mal das Auto neu. Nicht im Äußeren, das bleibt vertraut, aber in seinen Funktionen. Der Sion ist das erste Serienfahrzeug mit Sharing-DNA. Es vereint das Solar-Integration, Mobilitätsdienste und  eine bidirektionale Ladefunktion in einem Fahrzeug. Durch die nahtlose Integration von Solarzellen in die Fahrzeugoberfläche ist der Sion auf kurzen Strecken sogar unabhängig von der Ladeinfrastruktur. Durch die Integration von Solarzellen sind jährlich bis zu 5.800 Kilometer kostenlose und klimaneutrale Reichweite möglich und so Betriebskosten gesenkt werden. Die Fahrzeuge sollen mit erneuerbarer Energie in Schweden produziert werden.

She Drives Mobility #21 Gäste: Dr. Elisabeth Oberzaucher und Thijs und Helge

Heute ist Katja zu Gast auf dem 1. Summit des Netzwerks “Women in Mobility”, wo in Frankfurt ausschließlich Frauen das Programm auf der Bühne bestritten. Eine von ihnen. Dr. Elisabeth Oberzaucher – Verhaltensbiologin Universität Wien, spricht mit Katja über die wichtigen “nicht-technischen” Aspekte von Mobilität, und Thijs und Helge kommen nach dem Summit mit ihrem Fazit zu Wort – als zwei von acht teilnehmenden Männern.