Meine dritte Ausgabe von #SheDrivesMobility habe ich bei Greenpeace in Hamburg aufgenommen. Zu Gast war Marion Tiemann, die erste Frau, die bei Greenpeace das Thema Verkehrswende vorantreibt. Als Verkehrsexpertin widmet sich Marion vor allem den Maßnahmen, die es dringend benötigt, um die Klimaziele zu erreichen, die Deutschland aktuell zu verpassen droht.

Antriebswende statt Verkehrswende

Elektromobilität ist dabei nur eine Brückentechnologie, denn die Vision von Greenpeace liegt in einer Mobilität, die das private Auto überflüssig macht. Dabei steht für Marion vor der Etablierung von Lösungen von Ridesharing die Stärkung des Nah- und Fuß-, sowie Radverkehrs. Autos bezeichnet sie als “bad romance”, wir wissen, dass uns diese Beziehung nicht gut tut, können uns aber nur schwer von ihr lösen. Schaut gern mal rein – ich habe wie stets auch ein thought recording gemacht. Ich freue mich, wenn ihr mir Rezensionen bei iTunes oder anderen Kanälen da lasst und mein Herzensprojekt weiterempfehlt.

Hier geht es zur Folge mit Marion Tiemann.